Druckvorschau

Drucken

Stand: 01.04.2019 (Paket M, PI: 8, QI: 12) Martina Stegner
Name: Martina Stegner
Abschluss (FH/Uni):
Fon: 06331/64015
Fax: 06331/227479
Web: http://www.koerper-seele.de
Praxis: Praxis für körperorientierte Psychotherapie und Hypnotherapie
Zusatz:
Straße: Unterer Sommerwaldweg 141
Ort: D-66953 Pirmasens
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Beratung und Therapie:
Heilerlaubnis oder Approbation: Heilpraktikerin
 
Abschlüsse und Zertifikate: Körperpsychotherapeutin DGK, EABP, Integrative biodynamische Körperpsychotherapie (G. Downing, W. Büntig, Werner Eberwein, G. Boyesen)
Hypno-Systemische Therapie und Gesprächsführung nach Milton Erickson (Milton Erickson Institut Rottweil, Heidelberg);
NLP ( Richard Bandler), Coaching
Cranio-Sacrale Körpertherapie, Traumatherapie
(Richard Royster, USA)
IADC-Trauertherapie ( Dr. Allan Botkin)
Paartherapie;
 
Verfahren und Methoden: Biodynamische Körperpsychotherapie, Psychodynamische Arbeit am Körper, Erdungs-, Atem- und Körperausdrucksarbeit, Familienstellen nach Virginia Satir, Biographiearbeit,
Biodynamische Massagen nach Gerda Boyesen; Hypnotherapie und Hypnose nach Milton Erickson, Entspannung, Schmerz- und Stressbewältigung, Arbeit mit dem Körpergedächtnis; EMDR, EFT (Emotional Freedom Technique Meridianklopftechnik), IADC-Trauertherapie (Induced After Death Communication) zum Lösen von Trauer und Trauma
Körperorientierte Paartherapie, Paarberatung, Sexualtherapie
 
Problembereiche und Zielgruppen: Einzeltherapie /Körper- und Atemarbeit, Coaching; / Körper-Coaching,Schulung des Körperausdrucks (Selbstbewußtsein),Verbindung von Verstand und Körpergefühl wiederherstellen(Kopf-Bauch); behutsames Auflösen der Köperstarre nach Traumata durch Körper und Atemarbeit;
Paartherapie: Kommunikationsschulung,Konflikte ansprechen und lösen, Unterstützung durch Partnerübungen
Bewältigung von Angst und Panikattacken, Flugangst, Mobbing, Psychosomatische Störungen (z.B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen) Burn-Out-Syndrom, Bewältigung von Lebenskrisen, Trauerbewältigung durch Verlust, Depressionen, Kontrolle und Verbesserung von Schmerzen, Fibromylagie-Syndrom, Veränderungsprozesse;
Coaching: Erreichen persönlicher und beruflicher Ziele, Probleme am Arbeitsplatz; Mobilisierung von eigenen Ressourcen; Führungskräfte;
Paarkonflikte, Trennungsberatung, Probleme in der Sexualität,
Begleitung von Krebspatienten und deren Angehörigen,
Supervision für Menschen in helfenden Berufen wie Ergotherapeuten , Krankengymnasten, Logopäden, Körpertherapeuten, Feldenkraislehrer, Heilpraktiker, Krankenschwestern (Einzel oder Gruppen)
 
Person und Praxis:
 
Seit 1996 bin ich als Körpertherapeutin und seit 1999 als Körperpsychotherapeutin in eigener Praxis tätig. Ich bin Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Körperpsychtherapie DGK und in der European Association for Bodypsychotherapy EABP; Verband Deutscher Heilpraktiker;
Vorher war ich 10 Jahre in verschiedenen Kliniken als Medizinisch-Technische Radiologie-Assistentin tätig.
 

Startseite